top of page

Meine Frage an Kurt Wettstein:" Wir hatten eine ganz besondere Ausstellung von unserem Club in Dübendorf: im Fliegermuseum. Was war die Faszination und das Spezielle dieser Ausstel-lung?"

Die Ausstellung im Fliegermuseum in Dübendorf war eine Blitzidee von mir aber auch sehr anspruchsvoll. Ich war einige Male vor Ort um mir ein Bild zu machen. Wo kann ich die Bäume hinstellen, wie kann ich die Flugzeuge benutzen? Es war nicht einfach, unsere Bäume zwischen den imposanten Flugzeugen zu platzieren, so dass sich Technik und Naturkunstwerk ergänzten und eine Spannung aufbauten. Dank dem Entgegenkommen des Museumsdirektors, durften wir sogar einige Bonsai auf die Flügel stellen. Ich glaube es war eine sehr besondere Ausstellung Es war interessant die Besucher zu beobachten, welche eigentlich nur wegen den Militärflieger gekommen sind. Fasziniert von dem Düsenjet bemerkten Sie anfänglich unsere Bonsai nicht. Doch mit dem Entdecken der ersten Bäume rückten unsere Bonsai in den Vordergrund und die Flieger waren bald nur noch Dekoration auf der Suche der Bonsais zwischen ihnen. 

Es war als ob beim Betrachten der Bonsai ihre ruhige Kraft und Ausstrahlung die Technik und Motorenleistung der unbeweglichen Flugzeuge überstrahlte.

Die Frage  von Kurt Wettstein an ein jüngeres Mitglied des Vereins: "Wie bist du zu Bonsai gekommen und auf unseren Verein aufmeksam geworden. Was fühlst du, wenn Du Dich mit deinen Bäumen beschäftigst. Fühlst Du Dich als "Anfänger" bei uns im Club wohl und akzeptiert mit Deinen Bäumen?"

0 Ansichten0 Kommentare
bottom of page